Share |
  • Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e. V.
  • Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e. V.
  • Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e. V.
  • Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e. V.
  • Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e. V.
  • Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e. V.

Die Kunstbanausen kommen!

Stiftung Frieden ist ein Menschenrecht

Nagelkreuzandachten in der St.Martinskirche

Freitag, 9.12.,18:00
Freitag, 23.12.,
Lebendiger Advent

Anfahrt

Ankündigungen

Öffnungszeiten Doku

Di und Fr: 10 - 17 Uhr
Sa: 15 - 17 Uhr

und nach Vereinbarung

Bankverbindung für Spenden

Evangelische Bank eG
IBAN: DE13520604100000006076
BIC: GENODEF1EK1
Inh.: KKA Burgdorfer Land
Zweck: Dokumentationsstätte

Jugendliche werden Friedensstifter

My picture, my story PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 05. Dezember 2016 um 15:47 Uhr

Bilder aus dem Fotoprojekt der Schweizer Fotografin Christina Brun im Antikriegshaus

Zur Verleihung der Sievershäuser Ermutigung am 10. Dezember zeigt das Antikriegshaus Bilder der Schweizer Fotografin Christina Brun aus dem Projekt "My picture, my story", das zusammen mit AMICA e.V. durchgeführt wurde. Frauen aus Flüchtlingslagern und Krisengebieten zeigen ihr Gesicht und melden sich zu Wort, um deutlich zu machen, dass sie handelnde Personen sind, die an ihrem und den Leben ihrer Familienmitglieder arbeiten und sich nicht auf eine Opferrolle reduzieren lassen.

Christina Brun arbeitet häufig mit NGOs und sozialen Projketen zusammen. Für sie ist der Inhalt das bestimmende Element eines Fotos und steht in der Bedeutung über der Form.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. Dezember 2016 um 16:13 Uhr
 
AMICA e.V. wird in einer Feierstunde am Tag der Menschenrechte geehrt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 05. Dezember 2016 um 10:31 Uhr

Am 10. Dezember 2016 um 16.00 Uhr findet im Antikriegshaus in Lehrte-Sievershausen die Feierstunde zu Ehren der Organisation AMICA e.V. statt, die in diesem Jahr den Friedenspreis „Sievershäuser Ermutigung“ erhält. Ausgeschrieben wurde der mit 5.000 Euro dotierte Preis vom Antikriegshaus Sievershausen und der Stiftung Frieden ist ein Menschenrecht zum Thema „Hilfe für traumatisierte Menschen in Krisenregionen“.

Die Ehrung findet traditionell in zeitlicher Nähe zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember statt. Damit will das Antikriegshaus darauf hinweisen, dass Frieden und Menschenrechte untrennbar zusammengehören.

Die Arbeit, die AMICA zur Unterstützung und Stärkung von traumatisierten Frauen und Mädchen in Krisengebieten leistet, dient dem Selbstbewusstsein der Betroffenen, soll aber gleichzeitig Versöhnungsarbeit befördern. Frauen fliehen genau wie Männer vor Krieg und Verfolgung. Aber sie sind zusätzlich Opfer von Menschenrechtsverletzungen, die fast ausschließlich Frauen betreffen. Ihnen eine Perspektive zu geben, Trauma-Folgen zu lindern und sie zu befähigen, für Frieden und Versöhnung zu arbeiten, ist eine immens wichtige Arbeit für eine friedliche Gesellschaft und braucht viel mehr Unterstützung als bisher gegeben.

Die Laudatio im Rahmen der Feierstunde wird Lutz-Ulrich Besser vom Zentrum für Psychotraumatologie und Traumatherapie Niedersachsen (zptn) halten, ein ausgewiesener Experte in Fragen der Traumaarbeit und selbst in Krisenregionen in Fortbildung und Beratung aktiv.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. Dezember 2016 um 10:46 Uhr
 
Noch 10 Tage ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 30. November 2016 um 14:59 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 30. November 2016 um 15:04 Uhr
 
Anfahrt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 18. Januar 2011 um 11:11 Uhr

So finden Sie uns:

Mit dem Auto: Sievershausen liegt im Schnittpunkt der Verbindungswege von Celle nach Hildesheim sowie von Hannover nach Braunschweig direkt an der Autobahn BAB 2, Anschlussstelle Nr. 51 (Hämelerwald/Sievershausen). Hinweis für Navi: Als Adresse 31275 Sievershausen, Zum Krähenfeld 3 eingeben, dann auf den Parkplatz fahren oder hinter dem Haus Nr. 3 nach links in den Klaus-Rauterberg-Weg einbiegen.

Mit dem Zug sind wir über die Bahnhöfe Lehrte und Immensen-Arpke  sowie Hämelerwald (Fußweg 2,2 km) mit Busanschluss nach Sievershausen (montags bis samstags, Details unter www.efa.de/gvh ) erreichbar.

 

Karte:

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. April 2016 um 10:01 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 8
Valid XHTMLand CSS.